Kontakt / Erreichbarkeit

Allgemeine Angaben

Präsident Dr. Martin Hermann
Vizepräsident Markus Eichenseher
Geschäftsleiterin Heidi Landstorfer
Pressestelle

Markus Eichenseher (Tel.: 0941/5022-333)
Martina Förg (Tel.: 0941/5022-111)
Kristin Benedikt  (Tel.: 0941/5022-222)
E-Mail: presse@vg-r.bayern.de

Datenschutz

Datenschutzbeauftragte(r):
E-Mail: datenschutz@vg-r.bayern.de

Informationen nach Art. 13, 14 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Kontakt und Erreichbarkeit

Hausanschrift

Haidplatz 1, 93047 Regensburg

Postanschrift

Postfach 11 01 65, 93014 Regensburg

Telefon/Fax Tel: 0941/5022-0, Fax: 0941/5022-999
E-Mail poststelle@vg-r.bayern.de

Verkehrsanbindung

Im Herzen Regensburgs am Kopf des Haidplatzes in einer Fußgängerzone.
Keine Parkplätze vorhanden.

Öffentliche Verkehrsmittel:
Altstadtbus: Haltestelle Haidplatz
Linien 1, 2, 4, 11: Haltestelle Fischmarkt

Zur Straßenanbindung siehe Stadtplan BayernAtlas oder Regensburger Verkehrsverbund

Parteiverkehr

Montag - Donnerstag 08:00 Uhr - 12:00 Uhr und 13:00 Uhr - 16:00 Uhr
Freitag 08:00 Uhr - 14:00 Uhr
Rechtsantragsstelle Tel.: 0941/5022-0

Für die aus Sicherheitsgründen stattfindenden Eingangskontrollen bitten wir, soweit vorhanden, einen gültigen Anwalts-, Dienst- oder Presseausweis bereitzuhalten.

Erreichbarkeit außerhalb der Dienstzeit

Ein Nachtbriefkasten (zur Fristwahrung) befindet sich links neben dem Haupteingang Haidplatz 1.
In besonders dringenden Fällen (nicht zur Fristwahrung) ist das Gericht über die Einsatzzentrale der Polizei Regensburg, Telefon 0941/506-1410, zu erreichen.

Hinweis: Außerhalb der oben genannten Dienstzeiten gewährleistet eine Kontaktaufnahme per Telefax oder elektronischem Rechtsverkehr keine rechtzeitige Kenntnisnahme bzw. Bearbeitung in diesen Fällen. Um sicherzustellen, dass Ihr eiliges Anliegen zur Kenntnis genommen wird, empfehlen wir, es wenn möglich während der Dienstzeit anzukündigen.

Bitte beachten:

Am Verwaltungsgericht Regensburg ist der Elektronische Rechtsverkehr eröffnet.

Näheres zum Elektronischen Rechtsverkehr finden Sie im Bereich Service.

Wenn Sie die Voraussetzungen für den Elektronischen Rechtsverkehr nicht erfüllen, müssen Rechtsmittel, rechtswirksame Erklärungen, Schriftsätze usw. – wie bisher – schriftlich ausschließlich auf Papier oder mit Telefax eingereicht werden. Einfache E-Mail ist nicht geeignet verfahrensrelevante Schriftsätze zu übersenden!