Bayerischer Verwaltungsgerichtshof

Andrea Breit, Präsidentin des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs
© BayVGH
Präsidentin
Andrea Breit

Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat am 1. Oktober 1879 seine Tätigkeit unter der Regentschaft von König Ludwig II. aufgenommen. Bis zur Errichtung der sechs erstinstanzlichen Verwaltungsgerichte nach dem Zweiten Weltkrieg war der Verwaltungsgerichtshof die einzige von der Verwaltung institutionell getrennte und mit der Garantie richterlicher Unabhängigkeit ausgestattete Rechtsschutzinstanz für verwaltungsrechtliche Streitigkeiten in Bayern. Als bayerische Besonderheit ist bis heute bestehen geblieben, dass der Verwaltungsgerichtshof wie auch die Verwaltungsgerichte dem Geschäftsbereich des Innenministeriums, und nicht wie in anderen Bundesländern dem Justizressort zugeordnet ist. Dies sichert, dass die Richterstellen im Interesse aller Verfahrensbeteiligter mit Juristen besetzt sind, die auch Erfahrung in der Verwaltung besitzen.

Beim Verwaltungsgerichtshof sind rund 70 Richterinnen und Richter sowie eine vergleichbare Anzahl weiterer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Gerichtsverwaltung beschäftigt. Neun Richterinnen und Richter des Verwaltungsgerichtshofs sind zugleich in einem weiteren Hauptamt Mitglieder des Bayerischen Verfassungsgerichtshofs.

Der Verwaltungsgerichtshof hat seinen Sitz in dem sogenannten Damenstiftsgebäude in der Ludwigstraße 23 in München. Das sich über eine Länge von 120 Metern erstreckende klassizistische Bauwerk wurde 1839 von Friedrich von Gärtner als Pendant zu der gegenüberliegenden Bayerischen Staatsbibliothek errichtet. Nachdem es zunächst als Wohn- und Schulgebäude genutzt wurde, ist dort seit 1913 der Verwaltungsgerichtshof untergebracht.

Seit Dezember 1995 hat der Verwaltungsgerichtshof eine Außenstelle im mittelfränkischen Ansbach, in der derzeit sechs Senate untergebracht sind. Auch die Ansbacher Senate sind mit dem 1594 von Gideon Bacher errichteten Renaissancebau der ehemaligen markgräflichen Kanzlei am Montgelasplatz 1 in einem historisch bedeutsamen Gebäude untergebracht.

Weitere Informationen zur Geschichte des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs erhalten Sie hier.